Slide background

menschlich

zuverlässig

kompetent

Team vom Pflegedienst Balingen
07433 / 9 555 000

Pflegebedürftige haben Anspruch auf Versorgung mit Pflegehilfsmitteln von max. 40,- Euro pro Monat, die zur Erleichterung der Pflege oder zur Linderung der Beschwerden des Pflegebedürftigen beitragen oder ihm eine selbstständigere Lebensführung ermöglichen. Die Pflegekasse überprüft dann die Notwendigkeit der Versorgung mit den beantragten Pflegehilfsmitteln unter Beteiligung einer Pflegefachkraft oder des Medizinischen Dienstes.

Man unterscheidet in „Technische Pflegehilfsmittel“ und „Pflegehilfsmittel zum Verbrauch“.

 

Technische Pflegehilfsmittel sind:

 1. Pflegehilfsmittel zur Erleichterung der Pflege

  • Pflegebett
  • spezielle Pflegebett-Tische etc.

 2. Pflegehilfsmittel zur Körperpflege/Hygiene             

  • Waschsysteme (z.B. Haarwaschbecken für das Pflegebett)
  • Produkte zur Hygiene (z.B. Bettpfanne, Urinflasche, wiederverwendbare Bettschutzeinlagen)

 3. Pflegehilfsmittel zur selbständigeren Lebensführung/Mobilität

  • Hausnotrufsysteme

4. Pflegehilfsmittel zur Linderung von Beschwerden

  • Lagerungsrollen / - kissen

 

Pflegehilfsmittel zum Verbrauch sind:Pflegehilfsmittel

  • saugende Bettschutzeinlagen zu Einmalgebrauch
  • Einmalhandschuhe, Schutzschürzen, Fingerlinge oder Mundschutz
  • Desinfektionsmittel                 

 

------ Neue Adresse !! ------

Folie1

  • Herzlich Willkommen
    Herzlich Willkommen
  • Herzlich Willkommen
    Herzlich Willkommen